erzieherin Die Fachhomepage fuer Erzieherinnen
Seite ausdruckendrucken
Logo
Startseite
Service
Arbeitsfelder
Berufsbildung
 
* Berufsbild
* Ausbildung
* Fort- und Weiterbildung
Themen
Medien
Fachberatung
Diskussion



erzieherin-online wird unterstützt von:

Unser Sponsor...
hier werben?

diese Rubrik betreut:
Anna Bordeaux  


Alle Top-Levels:
Valid HTML 4.01!
Fehler gefunden?
Bitte Nachricht senden...

-
Hier sind Sie:
> Startseite | Berufsbildung | Fort- und Weiterbildung | Kurse
-

Montag, 23. Juli 2018

Naturspielpädagogik

Thema/Bereich PLZ/Bundesland Art der Maßnahme Dauer
Naturspielpädagogik 24149 Kiel
Schleswig-Holstein
Zusatzausbildung
Abschluss:Hochschulzertifikat des Instituts für Weiterbildung,
Fachhochschule Kiel
2 Jahre
berufsbegleitend

Was ist NaturSpielpädagogik?

"NaturSpielpädagogik" beginnt zum fünften Mal am 14. September 2007 an der Fachhochschule Kiel. Hierbei handelt es sich um eine innovative sowie nachhaltige berufsbegleitende Weiterbildung für Berufstätige in pädagogischen und umweltpädagogischen Arbeitsfeldern, wie Kindergärten, Schulen, Jugendhäusern, Naturerlebnisräumen.
Die Studieninhalte der Weiterbildung beruhen auf den Ergebnissen unterschiedlicher Forschungsfelder und pädagogischer Ansätze wie z.B.: Naturphilosophie, Ökologie Entwicklungspsychologie, Neurobiologie, sowie Gestalt- und Erlebnispädagogik. Die Studierenden verknüpfen naturwissenschaftliche und umweltpädagogische Themen mit der Methodenvielfalt der Spiel- und Theaterpädagogik. Verbindliche Projektarbeit während der Weiterbildung gewährleistet den Praxisbezug.

"NaturSpielpädagogik" berücksichtigt, dass jeder Mensch gemäß seiner Biographie unterschiedliche Naturerfahrungen mitbringt. Dabei geht es nicht um sentimentales Naturverständnis und das Weitergeben von Patentrezepten, sondern um ganzheitliches Lernen unter Beachtung der unterschiedlichen Voraussetzungen und Kompetenzen der Studierenden.

Naturwissenschaft und mehr...

NaturSpielpädagogik bietet Naturerlebnisse im Rhythmus der Jahreszeiten. Zukunftsorientierte Pädagoginnen und Pädagogen können sich hier bewusst einsetzen, um verschüttete Ressourcen wieder neu zu entdecken. Der selbsterfahrene Prozess - vom Natureindruck zum Kulturausdruck - befähigt Pädagoginnen und Pädagogen, Kinder mit den Wurzeln menschlichen Seins vertraut zu machen. Spielen in und mit der Natur lässt Verknüpfungen unterschiedlicher Lebensbereiche entstehen, die beim späteren Handeln eine Rolle spielen. Dieses in der frühen Kindheit - der Zeit des Be-Greifens und magischen Denkens - erfahrene Grundgefühl für Naturzusammenhänge bildet die Basis für aktives, eigenverantwortliches und mutiges Handeln in der Zukunft. Auf diesem Fundament begründet, wird es möglich sein, im späteren Schulalter kognitiv ausgerichtete Wissensinhalte über sozial-ökologische, wirtschaftliche und politische Themen sinnvoll miteinander zu verbinden und naturbewusst anzuwenden.

NaturSpielpädagogik fördert Wahrnehmungs- und Erkenntnisvermögen der Pädagoginnen und Pädagogen. Durch das authentisch gelebte schöpferische Vorbild begleitet, wird das Kind in das spielerische Erleben der Natur eintauchen. Es begreift sich als ein Teil der Natur. Lebendiges Innen und Außen beeindruckt und wird mit großer Wertschätzung, Staunen, Phantasie und Lebensfreude empfangen. Diese sinnlichen Eindrücke finden ihren Ausdruck in der Gestaltung durch Bewegung und Klang, Plastik und Malerei sowie handwerkliche und gärtnerische Tätigkeiten.

Ziel der Ausbildung

Ziel der Ausbildung ist es, Pädagoginnen und Pädagogen durch den interdisziplinären Ansatz der NaturSpielpädagogik zu qualifizieren, damit

  • im Dialog Selbstbildungsprozesse entstehen,
  • Kindern die Natur als unerschöpfliche Quelle für Spielideen, Entdeckungen, Erfindungen und Kunstwerke eröffnet wird,
  • Naturspiel- und Naturerlebnisräume entstehen in denen Kinder durch Erleb-nis, Spiel und Handwerk die Naturphänomene ganzheitlich erfahren.

Zugangsvoraussetzung

Die Weiterbildung wendet sich an Erzieherinnen und Erzieher, Sozialpädagoginnen und Sozialpädagogen, Lehrerinnen und Lehrer, Naturwissenschaftlerinnen und Naturwissenschaftler in pädagogischen Praxisfeldern.

Inhalte der Ausbildung

Theorie und Praxis der Umweltbildung

Neue Wege der Umweltbildung, Konzept der NaturSpielpädagogik, Natur und Emotionalität, Naturerlebnisräume, Naturspielräume, Umwelttheater, Themen aus den naturwissenschaftlichen Bereichen: Ökologie, Botanik, Zoologie, Mineralogie.

Theorie und Praxis der Spiel- und Theaterpädagogik

Spielleiterkompetenzen und Animationsformen nach V. Paris, Schauspielbasistraining nach M. Tschechow / A. Boal, Bewegungslehre nach R. von Laban, Spiel- und Theaterformen: Improvisationstheater, Tanz und Bewegungstheater, Rituelles Spiel, Maskentheater, Figurentheater und atmosphärisches Erzählen.

Theorie und Praxis von Bildungsprozessen

Neue Sichtweisen der Bildung, neurophysiologische Grundlagen, ganzheitliches Lernen in Handlungsfeldern, entwicklungspsychologische Perspektiven, salutogenetische Ansätze nach A. Antonovski / T. Faltermaier, kreative Lernmethoden, erlebnispädagogische Aktionen, gestaltpädagogische Ausdrucksformen.

Abschluß der Ausbildung

Hochschulzertifikat nach einem fünftägigen Abschlusskolloquium.

Kosten und Dauer

125,- Euro mtl. zuzüglich einmaliger Zahlung von 240,- Euro für ein fünftägige Abschlusskolloquium, als Bildungsurlaub anerkannt.

2 Jahre (4 Semester) mit insgesamt 400 Unterrichtsstunden sowie die individuelle Projektarbeit in der Praxis.
Pro Semester finden vier Wochenendseminare im 6-wöchigen Rhythmus statt. Die Weiterbildung endet mit einem einwöchigen Abschlusskolloquium.

Weitere Infos und Anmeldung

Leitung / Konzept der NaturSpielpädagogik

Ute Schulte-Ostermann
Dipl. Sozialpädagogin
Spiel- und Theaterpädagogin
Natur- und Erlebnispädagogin
Telefon: 0431 / 711446
E-Mail: ute@schulteostermann.de

Sylva Brit Jürgensen
Sonderschullehrerin
Spiel- und Theaterpädagogin
Natur- und Erlebnispädagogin
Telefon: 0431 / 85775
E-Mail: sylva.juergensen@email.de

Kontaktadresse für Anmeldungen und weitere Informationen

Institut für Weiterbildung an der Fachhochschule Kiel
Campus Kiel-Dietrichsdorf
Heikendorfer Weg 31
24149 Kiel-Dietrichsdorf
Tel.: (04 31) 2 10-18 20
Fax: (04 31) 2 10-18 30
E-mail: weiterbildung@fh-kiel.de
http://www.weiterbildung.fh-kiel.de

(Stand September 2007)

(ab)

 
-
Adresse: http://www.erzieherin-online.de/beruf/kurse/natur.php
Letzte inhaltliche Änderung: 18.09.2007

-
© Copyright 1999-2018 bei erzieherin-online - Impressum