Vorschulkinder im letzten Kindergarten gemeinsam in eine Gru

Alles rund um den Kindergarten/die Kindertagesstätte

Moderator: Team

Vorschulkinder im letzten Kindergarten gemeinsam in eine Gru

Beitragvon Birgit 2 » 15.02.2009 10:54

Hallo,
mir fällt immer mehr auf, das viele Kinder im letzten Kindergartenjahr unterfordert sind und würde gerne hier mehr bieten. Leider fehlt oft die Zeit und zudem auch meine eigene, da ich derzeit nur eine 30 % Stelle habe und nur einmal die Woche nachmittags für die angehenden Schulkinder zuständig bin...

Jetzt habe ich zunehmend gehört, das einige Kindergärten die Vorschulkinder im letzten Kindergarten in einer separaten Vorschulgruppe zusammenfassen und entsprechend die Kinder fördern.

Wer praktiziert das schon und wie sieht das in der Praxis aus? Wir sind eine vier-Gruppen-Einrichtung und haben ja unterschiedlich viele angehende Schulkinder. Dieses Jahr sind es an die 50 Kinder. Wenn man die zusammenlegt, hätte man ja quasi zwei Vorschulgruppen und es müßten einige die Gruppe wechseln....? Was ist, wenn man nur 30 Kinder hat, dann könnte man diese Gruppe ja nicht mehr splitten und hätte dann eine sehr große Gruppe?

Gruß
Birgit
Birgit 2
 
Beiträge: 7
Registriert: 13.06.2008 13:49
Wohnort: NRW

Beitragvon Fridolina » 16.02.2009 20:40

Hallo Birgit!
Also in dem Kiga wo ich arbeite habe ich auch die Vorschüler ich mache mit ihnen 1 mal in der Woche Intensivgruppe d.h. ich mache ein alters und entwicklungs entsprechendes Angebot für die Kinder. Mal ein Vorschulblatt, ein Bilderbuch, oder sonst was halt auch grad zum Thema und der Jahreszeit paßt. Irgendwas fällt mir immer ein.
Während der Kigazeit mache ich mit den Vorschülern noch zum Teil andere Tischspiele wo man mit den kleineren noch nicht so machen kann, oder etwas zum Basteln z.B. ein Wikingerschiff für die Jungs da die schon jetzt manchmal nicht wissen was sie noch machen können,... Wie das halt so ist im letzten halben Jahr :)
Und wir gehen gemeinsam 1 mal im Monat in die Bücherei wenn es möglich ist.
Ich hoffe ich konnt dir ein paar Ideen Anregungen geben.
Lg Bianca
Fridolina
 
Beiträge: 71
Registriert: 23.11.2008 18:52

Beitragvon Fridolina » 16.02.2009 20:42

Hab noch was vergessen ich würde Kleingruppen bilden wenn ihr soviele Vorschüler habt. Pro Gruppe 10 bis 12 Kinder damit dir das einzelne Kind nicht untergeht und du dich jedem widmen kannst.
Grüße Bianca
Fridolina
 
Beiträge: 71
Registriert: 23.11.2008 18:52

Beitragvon Fleur » 16.02.2009 22:42

Also wir arbeiten einmal in der Woche in einem Schulkindprojekt in Kleingruppen von bis zu sechs Kindern. das Projekt leitet unsere Springkraft und sie holt die Kinder, die eben in festen Kleingruppe zusammen sind, einmal in der Woche aus der Gruppe für Experimente und ähnliches.

Das zusammenfassen zu altershomogenen Gruppen für ein Kindergartenjahr als normale Regelgruppe, ist zumindest in Niedersachsen, vom Gesetz her verboten, das altersgemischte Gruppe vorsieht.
Fleur
 
Beiträge: 152
Registriert: 10.11.2007 01:22
Wohnort: Niedersachsen bei Bremen

Beitragvon Birgit 2 » 18.02.2009 15:25

Danke für eure Antworten!
Das Schulkinderprogramm übernehme ich schon einmal die Woche. Das findet auf Gruppenebene statt und ist Donnerstagsnachmittags. Aber ich finde das sehr wenig. Leider bleibt im Alltag sehr wenig Zeit. Ich arbeite in zwei Gruppen an zwei Tagen die Woche. Gerade in der einen Gruppe fallen mir immer wieder drei Jungen auf, die zunehmend andere Kinder ärgern und die sich offensichtlich langweilen. Meine Kollegin meint leider, da müßten sie durch, aber ich denke eher, man müßte ihnen mehr "Input" geben. Die Jungen selbst bezeichnen den Kindergarten als "Babygarten" und beschweren sich über Langeweile. Von daher würde ich mir wünschen, das mehr läuft, sehe auch die Problematik, in der die Jungen stecken.

Wir wohnen in NRW und wie gesagt, ich habe zunehmend gehört, das es solche altershomogene Gruppen geben soll, was das letzte Kindergartenjahr angeht. Verboten ist das bei uns nicht. Wir streben auch demnächst eine U3-Gruppe an, die wir separat in einer Gruppe betreuen wollen...

Hat vielleicht noch einer Ideen oder Erfahrungen?

LG
Birgit
Birgit 2
 
Beiträge: 7
Registriert: 13.06.2008 13:49
Wohnort: NRW


Zurück zu Kiga/Kita

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste

cron