Päd. Bedeutung der Schablonenarbeit

Alles rund um den Kindergarten/die Kindertagesstätte

Moderator: Team

Päd. Bedeutung der Schablonenarbeit

Beitragvon chaosbiene » 28.02.2009 02:46

Hallöchen, ich bin seit Anfang Februar in einer Qualifizierungsmaßnahme zur Erzieherin. Ich muss jetzt ein Referat zum Thema "Schablonenarbeit"
anfertigen, allerdingd finde ich keinerlei Infos im Internet. Da wir in unserer Kita Schablonenarbeit ablehnen, brauche ich dringend Hilfe.
Würde mich freuen, wenn ich schnell Nachrichten von Euch bekommen würde. 8) :?: :lol:
L.G. Chaosbiene
chaosbiene
 
Beiträge: 2
Registriert: 27.02.2009 00:01

Beitragvon eon_tobias » 01.03.2009 23:33

hallo

ich hab auch absolut was gegen schablonenarbeit. aber du kannst ja sicher auch deine meinung zum thema kund tun. solange das fachlich fundiert ist gibts da denk ich kein problem. aber vielleicht können dir ja auch der ein doer andere noch n anderen tipp geben :)

lg
tobi
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt.
Albert Einstein, deutsch-amerikanischer Physiker, 1879 - 1955
---
Habt ihr schon nach eurem Thema gesucht?
Forensuche | http://google.de
---
Liebe Grüße von Tobias aus Augsburg
das bin ich: http://tobias-schiesser.de
Vorsitzender im Landesverband der http://waldkindergarten-bayern.de
eon_tobias
 
Beiträge: 509
Registriert: 16.11.2006 09:28
Wohnort: Augsburg, Bayern

Beitragvon claudia » 03.03.2009 09:58

hallo
gib hier mal das schlagwort "schablonen" oder besser "basteln nach schablonen" in die suchmaschine ein, vllt. findest du ein paar gute artikel für dein referat. http://kindergartenpaedagogik.de/ und
http://www.familienhandbuch.de

viel erfolg!
lieben gruß claudia

_______________________________________
pädagogenzeigefingerspitzengefühl.
dr. phil. manfred hinrich

der eine hat eine falsche rechtschreibung und der andere eine rechte falschschreibung.
georg christoph lichtenberg
claudia
Teammitglied von erzieherin-online e.V.
Teammitglied von erzieherin-online e.V.
 
Beiträge: 272
Registriert: 03.05.2003 14:20

Beitragvon chaosbiene » 04.03.2009 00:07

Hallo,
danke für eure Antworten. Habe im Internet schon gesucht. Allerdings findet man dort nur Gegenargumentationen zum Thema "Schablonen".
Meine Meinung sind im Referat schon niedergeschrieben. Ich halte von dieser Kreativarbeit überhaupt nichts.
L.G. chaosbiene (Anja) :twisted:
chaosbiene
 
Beiträge: 2
Registriert: 27.02.2009 00:01

Schablonenarbeit

Beitragvon Fridolina » 06.03.2009 15:36

Hallo!
Ich finde dieses Thema schwierig weil jeder da eine andere Meinung dazu hat. gestern habe ich seit langem mal wieder etwas zum Basteln angeboten das ich alles vorher aufgezeichnet habe. Alle Vorschüler haben dann ausgeschnitten und selbständig ihre figur zusammen geklebt.
Klar können die Kinder hier nicht wirklich ihrer Kreativität usw. freien lauf lassen, aber ich wollte zwischendurch mal wieder schauen wie gut die Kinder auf der linie ausschneiden können, das war mein Ziel das ich hier für mich verfolgt habe. Und es ist echt interessant wie groß die Unterschiede zwischen den Kindern sind, ich bin schon der meinung das ein Kind auf einer Linie schneiden können sollte wenn es eingeschult wird.
Findet ihr das veraltet, blöd oder so???
Übrigens waren alle Kinder hinterher stolz auf ihre Arbeit.....
Liebe Grüße Fridolina
Fridolina
 
Beiträge: 71
Registriert: 23.11.2008 18:52

Beitragvon Fleur » 06.03.2009 22:24

Solange niemand behauptet, er sei mit den kreativ, wenn er Schablonen ausschneidet, habe ich nichts dagegen.
Schablonen sind für mich nicht dazu da, um pädagogisch damit zu arbeiten oder kreativ zu arbeiten, sondern rein zum Spaß und zur Kontrolle.
Die älteren Kinder kommen irgendwann in eine Phase, wo sie gerne mal selbst eine Schablone aufs Papier legen und ausarbeiten und das ist für mich ok.
Und auch zur Kontrolle, wer schneidet wie auf einer vorgegebenen Linie, ist es für mich ok.
Ein Greul und ein No go ist es für mich, wenn Erzieherinnen Schablonen auf den Tisch knallen und danach 25 gleich aussehende Dinge auf dem Tisch liegen. Oder wenn sogar nachgeschnipselt wird, weil der Erwachsene mit dem Ergebnis nicht zufrieden ist und am Werk des Kindes herumpfuscht.
Fleur
 
Beiträge: 152
Registriert: 10.11.2007 01:22
Wohnort: Niedersachsen bei Bremen


Zurück zu Kiga/Kita

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste