Externe Erzieher Ausbildung

Alles rund um den Kindergarten/die Kindertagesstätte

Moderator: Team

Externe Erzieher Ausbildung

Beitragvon Zuzu » 19.03.2009 17:46

hallo an alle,
ich bin gelernte kinderpflegerin und habe nach diese ausbildung mit sehr gut bestanden. danach habe ich 3 j. vollzeit die erzieher ausbildung versucht wurde aber wegen praxisnote 5 nicht zur abschluss prüfung zugelassen...mein bericht war nicht ausreichend..alle anderen noten wahren aber im zweier dreier bereich..nach dieser niederlage habe ich erstmal als kinderpflegerin mit mehrfachbehinderten kindern gearbeitet. danach habe ich meinen arbeitgeber gewechselt und arbeite jetzt nur noch mit autisten. allerdings mit dem status einer kinderpflegerin, aber in einer schule. nun möchte ich gerne meine erzieher prüfung extern versuchen um danach die fachlehrer ausbildung zu machen. wo kan ich mich am besten wenden? wie läuft das ganze ab? ich möchte nicht wieder auf das berufskolleg, wo ich ja mal gescheitert bin. wird mir eine berufschule zugewiesen? ich habe so etwas mal im netz gelesen.. wer von euch kennt sich damit aus???? ich freu mich über jeden tipp dankeeeee
Zuzu
 
Beiträge: 27
Registriert: 14.03.2009 14:38
Wohnort: dortmund

Beitragvon eon_tobias » 19.03.2009 18:18

nächstes mal bitte nur noch einen threat für eine frage. es wird dir keiner gerne zwei mal antworten.. hier meine antwort vom anderen forenbereich:


eon_tobias hat geschrieben:hi!

ich komme zwar nicht aus der gegend, aber du kannst deine externenprüfung nur dort machen wo auch die vollzeitschule wäre. kurse in form von abendschule bereiten nur auf die externenprüfungen an den vollzeitschulen vor.
noch eines solltest du bedenken: da du schon einmal nicht zur prüfung zugelassen worden bist, darfst du die prüfung (egal in welcher form dann auch immer) nur noch ein mal machen. wenn du also duchfällst ists dann endgültig vorbei.

lg
tobias

PS: Auch wenns einem manchmal wirklich dreckig gehn kann (ich kenn das selbst, hab mein berufspraktikum damals freiwillig abgebrochen und im jahr drauf wiederholt) haben Praxisnoten meistens irgend n Hintergrund. Auch wenns ganz logisch n gewissen Ermessensspielraum gibt, der Sozialpädagoge wird sich schwer tun dich auf fünf zu prüfen wenn du eigentlich n super job gemacht hast...

PPS: Bitte nicht böse sein, aber Vermeidungsverhalten ist oft ein Indiz dafür das Konflikte nicht richtig reflektiert wurden.
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt.
Albert Einstein, deutsch-amerikanischer Physiker, 1879 - 1955
---
Habt ihr schon nach eurem Thema gesucht?
Forensuche | http://google.de
---
Liebe Grüße von Tobias aus Augsburg
das bin ich: http://tobias-schiesser.de
Vorsitzender im Landesverband der http://waldkindergarten-bayern.de
eon_tobias
 
Beiträge: 509
Registriert: 16.11.2006 09:28
Wohnort: Augsburg, Bayern


Zurück zu Kiga/Kita

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

cron