Wie sieht der Materialraum bei euch aus?

Alles rund um den Kindergarten/die Kindertagesstätte

Moderator: Team

Beitragvon Fleur » 05.03.2010 17:13

Mutig mutig. Der Materialraum ist glaube ich, in jedem Kindergarten der verschlumpfeste Raum.
In der Putzwoche aufgeräumt und nach verschiedenen Bereichen sortiert, stapelt sich aus Zeitmangel (die übliche Ausrede) oder weil man mal wieder alleine arbeiten muss, sämtliches Material wild durcheinander.
Sinnvoll finde ich immer, loses Material in durchsichtige Behältnisse zu sortieren, zu beschriften und zu stapeln. tolle Boxen bei Ikea ;-))
Papier gehört in Papierschränke, wobei nicht mehr als zwei Farben übereinander liegen solten, sonst wirds nicht wieder richtig eingeräumt.
Und dann nach Bereichen sortiert wie Festdeko, Bastelkram, Sinnesschule, usw.

Aber was halten den Deine Anleiter/innen von Deiner Aufräumwut?
Fleur
 
Beiträge: 152
Registriert: 10.11.2007 01:22
Wohnort: Niedersachsen bei Bremen

Materialraum

Beitragvon Billi » 11.03.2010 21:13

Hallo, bei uns im Kindergarten hieß der Materialraum langezeit Abstellraum, und dort wurde auch alles abgestellt, und in Kartons abgeladen, was gerade in den Gruppen nicht gebraucht wurde, es war ein totales Chaos und es machte keinen Spaß dort etwas zu suchen, das man für die Kinder verwenden konnte, lieber wurde dann neues Bastelmaterial gekauft. :(
Letztes Jahr kam unserer Leiterin die rettende Idee: Es wurde ein Kellerraum entrümpelt, die meisten Sachen waren alte und kaputte Spielsachen, der Raum wurde neu gestrichen und von unserem Hausmeister wurden rundherum Metallregale angebracht.
Nun kauften wir unzählige Plastikkisten (etwa 60 Stück) in verschiedenen Größen, in die wir das Bastelmaterial aus dem alten Abstellraum hinensortierten. Natürlich flog auch einiges, was schon seit 10 oder mehr Jahren herumlag in die Mülltonnen! :wink:
Jetzt haben wir ein übersichtliches System, alle Kisten wurden beschriftet, und das Suchen fällt nicht mehr so schwer.
Viele Grüße Billi 8)
Billi
 
Beiträge: 5
Registriert: 17.10.2009 15:22
Wohnort: Neustadt

Beitragvon eon_tobias » 18.03.2010 15:53

hi!
kennst du die ateliers aus den reggiokindergärten? falls ihr mit funktionsräumen artbeitet könnte solch ein materialraum unter umständen komplett entfallen. vorteil ist dass es kinder direkt anspricht und nciht mehr die gefahr besteht, dass sachen jahrzehnte lang irgendwo liegen bleiben...
kommt natürlich auf das konzept aussen rum an (pädagogik, raumkonzept, bild des kindes etc.). insgesammt gefällt mir abder die idee vom raum als dritten erzieher sehr gut.
lg
tobi
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt.
Albert Einstein, deutsch-amerikanischer Physiker, 1879 - 1955
---
Habt ihr schon nach eurem Thema gesucht?
Forensuche | http://google.de
---
Liebe Grüße von Tobias aus Augsburg
das bin ich: http://tobias-schiesser.de
Vorsitzender im Landesverband der http://waldkindergarten-bayern.de
eon_tobias
 
Beiträge: 509
Registriert: 16.11.2006 09:28
Wohnort: Augsburg, Bayern


Zurück zu Kiga/Kita

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste

cron