entwicklungsgespräche

Alles rund um den Kindergarten/die Kindertagesstätte

Moderator: Team

entwicklungsgespräche

Beitragvon bacgab » 07.03.2010 21:51

im kindergarten meiner tochter(evangelisch)ist es üblich das der träger-sprich pastor-bei den entwicklungsgesprächen anwesend ist.da er meine tochter eigentlich gar nicht kennt, empfinde ich das als sehr unangenehm.von anderen eltern erfuhr ich das er diese gespräche den erzieherinnen beinahe abnimmt,zumindest in "problemfällen".
muss ich das zulassen?ich kenne das aus meinem früheren arbeitsbereich(elterninitiative-leiterin)überhaupt nicht.
danke
gabi
bacgab
 

Beitragvon eon_tobias » 08.03.2010 15:27

hallo gabi!
ich gebe hier nur meine persönliche meinung wieder, es handelt sich ausdrücklich nciht um eine rechtsberatung...
im elterngespräch können ja auch sachen besprochen werden, die den träger gar nichts angehen, er darf ohne zustimmung der eltern meiner meinung nach nicht dabei sein, geschweige denn dass inhalte, die nicht von trägerbelang sind vorher mit ihm besprochen werden dürfen (sonst könnte er "problemfallgespräche" ja nciht führen)....
sicher kann dir hier die aufsichtführende behörde auskunft erteilen, landratsamt, jugendamt o.ä...

bitte melde dich dann nochmal wies ausging.

lg
tobias
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt.
Albert Einstein, deutsch-amerikanischer Physiker, 1879 - 1955
---
Habt ihr schon nach eurem Thema gesucht?
Forensuche | http://google.de
---
Liebe Grüße von Tobias aus Augsburg
das bin ich: http://tobias-schiesser.de
Vorsitzender im Landesverband der http://waldkindergarten-bayern.de
eon_tobias
 
Beiträge: 509
Registriert: 16.11.2006 09:28
Wohnort: Augsburg, Bayern


Zurück zu Kiga/Kita

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste

cron