Küchenhilfe

Alles rund um den Kindergarten/die Kindertagesstätte

Moderator: Team

Küchenhilfe

Beitragvon Billi » 11.03.2010 21:28

Hallo, ich hab da mal ne Frage an alle! :?:
Wir sind ein 4 gruppiger Kindergarten, wir bieten den Kindern warmes Mittagessen an, wenn das die Eltern nicht möchten, können die Kinder mittags Brot oder sonstiges essen.
So kommen wir auf etwa 70 mal Geschirr und Besteck, außerdem große Essensbehälter, und Schüsseln für 4 Gruppen. All das Geschirr wurde bis Dezember von einer Küchenhilfe , die vom Arbeitsamt bezahlt wurde,gespült. Sie kam von 9.30 Uhr bis 13.30 Uhr, als 4 Stunden, um uns in der Küche zu helfen.
Seit Januar ist es nun so, daß uns keine Küchenhilfe mehr bewilligt wird. Der Träger hat dafür natürlich auch kein Geld. Das heißt für uns nun, daß wir wie vor 5 Jahren, sämtlichen Küchendienst wieder vom Personal abdecken müssen, was natürlich von der Zeit abgeht, die wir eigentlich für die Kinder da sein müßten. :(
Nun würde mich mal interessieren, wie ist es denn in anderen Einrichtungen so, habt ihr Hilfe in euren Küchen, wie wird das bezahlt?
Gruß Billi 8)
Billi
 
Beiträge: 5
Registriert: 17.10.2009 15:22
Wohnort: Neustadt

Beitragvon Fleur » 15.03.2010 09:54

Wir müssen auch alles selber machen, ohne das uns dafür zusätzliche Stunden bereit gestellt werden. Wir fehlen also in der Zeit im Kinderdienst. Und da bei uns im Haus zusätzlich noch Stunden fehlen, ist es sehr kompliziert.
Aber der Träger stellt keine Kraft ein und die 1 Euro Kräfte gab es nur kurz und die Stellen wurden nicht verlängert.
Fleur
 
Beiträge: 152
Registriert: 10.11.2007 01:22
Wohnort: Niedersachsen bei Bremen

Beitragvon eon_tobias » 18.03.2010 15:50

hallo!
ich habe das problem in folge der struktur meines arbeitsplatzes nicht. wäre es denn denkbar eure kids hier mit einzubeziehen? geht zwar nciht schneller aber bringt meienr ansicht auch den kids etwas mehr als dass nur einer von euch plötzlich ausm gruppendienst weg ist...
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt.
Albert Einstein, deutsch-amerikanischer Physiker, 1879 - 1955
---
Habt ihr schon nach eurem Thema gesucht?
Forensuche | http://google.de
---
Liebe Grüße von Tobias aus Augsburg
das bin ich: http://tobias-schiesser.de
Vorsitzender im Landesverband der http://waldkindergarten-bayern.de
eon_tobias
 
Beiträge: 509
Registriert: 16.11.2006 09:28
Wohnort: Augsburg, Bayern

Beitragvon Gras » 19.03.2010 12:01

Bei uns hat das bisher jemand gemacht, der von einer "Vermittung für Behinderte" zu uns kam. Ich weiß leider gerade überhaupt nicht, wie das heißt. Die Frau hat durch ihre geistige Behinderung woanders keinen Job bekommen. Sie war aber so fit, dass sie spülen konnte und auch die Küche sonst in Schuss gehalten hat. Ich denke, sowas läuft irgendwie über die Eingliederungshilfe. Zu Beginn hat das "diese Vermittlung" bezahlt, später unser Verein. Das war nicht sehr viel Geld,war ja auch nur täglich max. 4 Stunden.
Fragt doch mal bei der Lebenshilfe oder sonstigen Einrichtungen für Behinderte Menschen nach. Da kann man vielen Menschen eine große Freude und Chance anbieten.
Leider kann ich dir gar nichts genaueres sagen. Aber vielleicht reicht das ja, für einen Denkanstoß :-)

Kinder würde ich bei dieser Menge Geschirr nicht mit einbeziehen. Bei uns dürfen sich die Kinder in der Großküche offiziell nicht aufhalten, Sicherheitsbestimmung.
Der weiteste Weg beginnt mit einem ersten Schritt.
Gras
 
Beiträge: 12
Registriert: 29.03.2008 11:45
Wohnort: Kölle

Beitragvon Billi » 21.03.2010 18:00

Danke für eure Antworten und Denkanstöße,wahrscheinlich läuft es in allen Einrichtungen gleich, daß der Küchendienst vom Personal gemacht werden muß, weil der Träger kein Geld dafür hat. Die Kinder in die Küche miteinzubeziehen, ist nur bedingt machbar, weil wenig Platz darin ist und alles auch sehr schnell gehen muß, damit man wieder für die Arbeit am Kind bereit sein kann.

Billi 8)
Billi
 
Beiträge: 5
Registriert: 17.10.2009 15:22
Wohnort: Neustadt


Zurück zu Kiga/Kita

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste