Portfolio, wieviel kostet`s??

Alles rund um den Kindergarten/die Kindertagesstätte

Moderator: Team

Portfolio, wieviel kostet`s??

Beitragvon schneewittchen » 23.07.2010 19:14

hallo zusammen,

es gab schon mal eine kleine diskussion zum thema, wie ich eben gelesen habe, das ist allerdings schon etwas her, daher mach ich hier mal ein neues thema auf.
unser team überlegt zur zeit, ob es sinnvoll ist, auf die dokumentation mit portfolio umzusteigen. um einen einblick zu erlangen haben wir uns die bücher des klax-instituts zugelegt. "Das Portfolio-Konzept für die Krippe" und "Das Portfolio-Konzept für Kita und Kindergarten".
um planen zu können fehlt uns allerdings ein wichtiger faktor. welcher kostenfaktor pro kind auf uns zu kommt, steht nämlich nirgendwo. einmalige anschaffungen wie digicams, oder ähnliches meine ich natürlich nicht. ich wüßte gern, wer von euch mit dem portfoliokonzept arbeitet und mir einen realistischen preis pro ordner/kind nennen kann. natürlich kann ich theoretisch errechnen, was kopien, ordner usw. kosten, aber das ist eben nur die theorie.... was kostet euch ein ordner mit allen kopien, fotos etc. für ein kindergarten bzw. ein krippenkind und wie bezahlt ihr das??? nehmt ihr das geld von den eltern ein?
freue mich auf antworten und danke schon mal für eure hilfe.

vg
jessica[/b]
schneewittchen
 
Beiträge: 13
Registriert: 25.08.2009 19:20
Wohnort: bornheim

Beitragvon eon_tobias » 26.07.2010 20:58

hi!
wovon bezahlt ihr denn bisher die dokumentationen (kopien etc.)

wieviel mehr n portfoilo kostet steht wahrscheinlich deswegen nirgends, weil man es nicht genau sagen kann. der eine fotografiert gerne und viel, der andere legt die schwerpunkte der dokumentation anders. ist schon ein unterschied ob ich 10 oder 100 fotos mache, fotos dürften ja der teuerste faktor sein...

den rest nehme ich von dem pool von dem bisher kopien und bastelmaterial laufen...

ausserdem nutze ich vereinzelt den baum der erkenntnis, da dieser als vollständiges büchlein vorliegt biete ich eltern im vorfeld an, das büchlein zu kaufen.
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt.
Albert Einstein, deutsch-amerikanischer Physiker, 1879 - 1955
---
Habt ihr schon nach eurem Thema gesucht?
Forensuche | http://google.de
---
Liebe Grüße von Tobias aus Augsburg
das bin ich: http://tobias-schiesser.de
Vorsitzender im Landesverband der http://waldkindergarten-bayern.de
eon_tobias
 
Beiträge: 509
Registriert: 16.11.2006 09:28
Wohnort: Augsburg, Bayern

Beitragvon schneewittchen » 27.07.2010 20:36

danke schonmal für die antwort.
natürlich kann man keinen festen betrag benennen. nur ist es sicher sinnvoller einen wert genannt zu bekommen, der auf erfahrungen beruht, als sich selbst einen in der theorie zu errechnen.
wer kann seine erfahrungswerte zum portfolio-konzept beisteuern.
vg
schneewittchen
 
Beiträge: 13
Registriert: 25.08.2009 19:20
Wohnort: bornheim

Beitragvon eon_tobias » 28.07.2010 07:46

hallo nochmal. lass uns überlegen:

je nach Ordner: 0,5-5 Euro (Es gibt z.B. auch noch Spiralbindung, die man erweitern kann, sieht super aus und kostet fast ncihts)
Kopien zähle ich jetzt mal nicht, müsste man für andere Dokumentation sonst auch machen.
Wenn du gerne Folien verwenden willst nochmal 0,50
Angenomen du lässt 10 Fotos beim Internetdienst entwickeln 50 Cent, angenommen du lässt 100 Fotos beim Sofortausdruck machen (z.B. beim DM oder Mediamarkt) 24 Euro.

Gibt also Pofis für 1 Euro + Kopierkosten/Jahr (die trotzdem schön aussehn können) oder welche für 30 Euros + Kopierkosten/Jahr. Was anderes als zusammenzählen können die anderen auch nicht...

Was jetzt natürlich nicht mitgerechnet wurde, ist die Arbeitszeit, dann müsste man die Portfolios hinterher eigentlich für hunderte Euronen an die Eltern verkaufen ;)

In diesem Sinne bin ich gespannt, was andere zu diesem Thema und meiner Kostenaufstellung sagen...

LG
Tobias
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt.
Albert Einstein, deutsch-amerikanischer Physiker, 1879 - 1955
---
Habt ihr schon nach eurem Thema gesucht?
Forensuche | http://google.de
---
Liebe Grüße von Tobias aus Augsburg
das bin ich: http://tobias-schiesser.de
Vorsitzender im Landesverband der http://waldkindergarten-bayern.de
eon_tobias
 
Beiträge: 509
Registriert: 16.11.2006 09:28
Wohnort: Augsburg, Bayern

Beitragvon bibi dumon takk » 30.07.2010 00:29

Wir werden jett im kommenden KIGA Jahr von den Eltern jeweils 2,50 Euro einsammeln. Vorher gibt es einen Info Brief, den Ertrag der nicht einbezalt wird und in der Rechnung fehlt begleicht unser Förderverein.
"Wann sollte ein Kind laufen und sprechen? Dann, wenn es läuft und spricht. Wann sollten die Zähnchen durchbrechen? Eben dann, wenn sie sich zeigen. Auch die Fontanelle sollte dann zuwachsen, wenn sie sich eben von selbst schliesst. Und das Kind sollte so lange schlafen, bis es ausgeschlafen ist." J Korczak
bibi dumon takk
 
Beiträge: 5
Registriert: 26.07.2010 17:08


Zurück zu Kiga/Kita

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste