Von Springkraft zur festen Angestellten

Alles rund um den Kindergarten/die Kindertagesstätte

Moderator: Team

Von Springkraft zur festen Angestellten

Beitragvon Struwelpeter » 11.07.2015 11:30

Hallo ihr Lieben

Ich arbeite momentan als Springkraft mit 50%.
Ich habe einen Stammkindergarten, in dem ich arbeite, wenn ich nirgends gebraucht werde.
Nachdem ich manchmal das Gefühl habe, in den Kindergärten, in denen ich Aushelfe, nur der Horst zu sein, bekomme das hinterletzte Zimmer und komischerweise allè auffälligen Kinder, und ich mir wünsche fest zu einem Team zu gehören, würde ich gerne als Springer aufhören.
Hatte mich mit einer Kollegin unterhalten, aber diese meinte, wenn ich dem Träger das mitteile, dann muss ich auch die angebotene Stelle annehmeb, ich könnte dann keine Ansprüche stellen oder sagen, dass ich die Stelle nicht annehme und weiterhin Springer bleiben, weil die Arbeitszeiten sich dann nicht mit unserer Familie vereinbaren lassen.
stimmt das? Kann ich wirklich nicht ablehnen, wenn mir was nicht zusagt?

Liebe Grüße
Struwelpeter
Struwelpeter
 
Beiträge: 14
Registriert: 27.05.2009 21:08

Re: Von Springkraft zur festen Angestellten

Beitragvon Teddybär » 15.07.2015 20:46

Hallo,
Du kannst immer ablehnen,aber Du läufst auch Gefahr,das Du dann bei diesem Arbeitgeber dann keine Stelle mehr bekommst. Im Moment wird doch reichlich Personal in den Kitas gesucht,schaue Dich doch mal auf dem Arbeitsmarkt um und halte solange aus,bis Du etwas gefunden hast,
es grüßt Dich Teddybär
um aufstehen zu können, muss man mindestens einmal hingefallen sein
Teddybär
 
Beiträge: 151
Registriert: 02.03.2007 22:56
Wohnort: Deutschland

Re: Von Springkraft zur festen Angestellten

Beitragvon Fincur » 15.09.2015 15:50

Ich würde mich an deiner Stelle ganz unverbindlich nach festen Stellen umschauen und bewerben. Da kannst du selbst schauen, wo der Kindergarten ist, ob dir das Konzept gefällt, ob dir die Rahmenbedingungen zusagen oder nicht. Oder möchtest du unbedingt in deinem Stammkinderkarten anfangen? Da könnte es natürlich schwieriger werden mit einer festen Stelle. Bestehen eigentlich noch andere Unterschiede zwischen Festangestellten und Springkraft, außer der, dass du flexibel eingesetzt wirst? Wie sieht das zum Beispiel mit der Haftpflichtversicherung aus? Hab in diesem Ratgeber hier nachgelesen, aber ob es da einen Unterschied gibt, wurde nicht ganz klar.
Fincur
 
Beiträge: 11
Registriert: 11.08.2015 10:06


Zurück zu Kiga/Kita

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste