Wochenstunden

Alles rund um Aus- und Weiterbildung

Moderator: Team

Wochenstunden

Beitragvon BlackPerson » 28.01.2009 21:27

Hallo.

Ich beginne im September eine Ausbildung als Erzieherin, darf aber ein Jahr verkürzen, also SPS 2 wäre das dann.

Könnte nun hier eigentlich einen halben Roman schreiben über Vorstellungsgespräch etc, über eine "komische" Einrichtung, die in allen Ferien zu hat, keine Ferienangebote macht und ich einen 5 Std Tag hätte.. aber der eigentliche Sinn meines Beitrags:

Wie ist das während dem SPS? Wie viele Std pro Woche muss ich zusammenbekommen? (Komme aus Bayern)

Habe das Gefühl, dass ich das in dieser Einrichtung, bei der ich Vorstellungsgespräch hatte, nie erreichen würde.

Gibt es dazu einen Link, ein Gesetz?! Kann mich auf der Seite der Schule leider nur über die Blockpraktika und deren Wochenstunden während der theoretischen Ausbildung informieren.

Liebe Grüße und Dankeschön schonmal!
BlackPerson
 
Beiträge: 7
Registriert: 22.12.2008 21:36

Weitere Frage

Beitragvon BlackPerson » 29.01.2009 15:40

Ich hätte da noch eine Frage, will jetzt aber kein neues Thema aufmachen.

Wenn man um ein SPS verkürzen kann, kommt man doch automatisch in SPS 2 oder?!
Eine EInrichtugn hat das gefragt, als ich meine Bewerbung vorbeigebracht habe..
Oder wird das SPS2 übersprungen?! Was für mich aber keine Logik ergeben würde.

Danke schonmal.
BlackPerson
 
Beiträge: 7
Registriert: 22.12.2008 21:36

Beitragvon kurtmarie » 29.01.2009 18:37

Nee du hast schon richtig gedacht. Das SPS I wird übersprungen.

Wochenstunden brauchst du i.d.R. 38,5 bzw. 40, allerdings werden bei uns auch 30 Wochenstunden genehmigt. Nur weniger dürften es soweit ich weiß nicht sein.
~* Is maith an scáthán súil charad °°^
kurtmarie
 
Beiträge: 112
Registriert: 22.12.2006 22:14
Wohnort: *Bavaria*

Beitragvon eon_tobias » 29.01.2009 21:38

hallo zusammen!
am besten fragst du telefonisch oder persönlich bei deiner zukünftigen schule nochmal an. unsere schule hat auch mindestens 30 stunden in der regel aber 38,5 stunden gefordert. 30 stunden ist in sofern wichtig, weil es zum beispiel kaum waldkindergärten gibt wos mehr als 30 stunden gäbe...

wegen dem überspringen:
du kannst nur das sps1 überspringen.
eventuell könntest du auch in den unterkurs einsteigen. dafür müsstest du aber eine entsprechende helferausbildung nachweisen.

lg
tobi

ps: so wie du und kurtmarie komme auch ich aus bayern
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt.
Albert Einstein, deutsch-amerikanischer Physiker, 1879 - 1955
---
Habt ihr schon nach eurem Thema gesucht?
Forensuche | http://google.de
---
Liebe Grüße von Tobias aus Augsburg
das bin ich: http://tobias-schiesser.de
Vorsitzender im Landesverband der http://waldkindergarten-bayern.de
eon_tobias
 
Beiträge: 509
Registriert: 16.11.2006 09:28
Wohnort: Augsburg, Bayern

-

Beitragvon BlackPerson » 30.01.2009 16:20

Okay, dankeschön für die große Hilfe!!

Ja, ich muss 30 bis 32 Stunden zusammenbekommen. Bin vier Tage im Praktikum und einen Tag dann in der Schule und dieser Schultag zählt als 8 Arbeitsstunden.
Also werde ich der Einrichtung absagen, da ich im Leben nicht auf meine Stunden kommen würde!

Dankeschön nochmal !!

Echt super, dass einem hier so schenll weitergeholfen wird.

Liebe Grüße.
BlackPerson
 
Beiträge: 7
Registriert: 22.12.2008 21:36


Zurück zu Aus- und Weiterbildung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste

cron