Gibt es einen Fernkurs zur Kinderpflegerin?

Alles rund um Aus- und Weiterbildung

Moderator: Team

Gibt es einen Fernkurs zur Kinderpflegerin?

Beitragvon patty » 10.06.2009 07:40

Frage steht ja oben :p

Hab mich ja fuer den Fernkurs "Erziehen" in NRW interessiert,jedoch braucht man eine abgeschlossene Ausbildung als Kinderpflegerin oder Sozialassistentin.
Wie gesagt habe ich eine Ausbildung zur Kinderpflegerin angefangen,und das erste Jahr wurde mir auch annerkannt (mit Zeugnis etc...) -ich bin sozusagen "halbe Kinderpflegerin" :lol: :roll:

Werd bei der Stelle auch nochmal nachfragen ob es in meinem Fall da Ausnahmen gibt aber wenn nicht muss ich ja erstmal Kinderpflegerin wieder neu anfangen?
Da ich Vollzeit Berufstaetig sein werde wahrscheinlich, gibt es fuer mich nur die Moeglichkeit einen Fernkurs zu machen.

Und noch ne Frage hinterherschmeiss:

Gibt es im Annerkennnungsjahr,also das Jahr nach der Nichtschuelerpruefung eine Verguetung so wie man das in der "normalen Ausbildung" zu Erzieherin kennt?


Vielen Dank schonmal im Vorraus!
patty
 
Beiträge: 3
Registriert: 02.06.2009 05:53

Beitragvon eon_tobias » 12.06.2009 11:38

hi!
bei uns in bayern gibt es nach der kinderpflege kein anerkennungsjahr. ich hab die prüfung auch extern gemacht. ich denke man kann wenn man sich selber einiges anliest auch ohne fernkurs durchkommen (hab ich und zwei weitere prüflinge damals auch geschafft obwohl ich damals die prüfungen für kindergartenkinder machen musste obwohl ich damals noch nciht einen tag im kiga war - sondern bei behoinderten kindern, was ganz anderes...)

lg
tobi


ps: fürs nötige kleingeld gibts sicher einige, die solche vorbereitungen anbieten würden...
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt.
Albert Einstein, deutsch-amerikanischer Physiker, 1879 - 1955
---
Habt ihr schon nach eurem Thema gesucht?
Forensuche | http://google.de
---
Liebe Grüße von Tobias aus Augsburg
das bin ich: http://tobias-schiesser.de
Vorsitzender im Landesverband der http://waldkindergarten-bayern.de
eon_tobias
 
Beiträge: 509
Registriert: 16.11.2006 09:28
Wohnort: Augsburg, Bayern

Beitragvon Traumfee » 13.07.2009 23:52

Hi tobi,

ich hoffe, du schaust hier in diesem Thread nochmal vorbei.

Ich suche nach einer Möglichkeit die Kinderpflegerausbildung als Externer absolvieren zu können. Du schreibst, du hast das geschafft.

Darf ich fragen, an welcher Schule genau du die Prüfung abgelegt hast? Welche Literatur hast du dir besorgt und wie muss man vorgehen, wenn man extern die Prüfung ablegen möchte.

Zu meiner Person: ich bin Dipl. Sozial Päd. (FH), leite eine Mittagsbetreuung und habe dort eine ganz tolle Mitarbeiterin, die ein sehr gutes natürliches Gespür für den pädagogischen Bereich hat, nur eben leider keine fachliche Ausbildung und leider auch keinen Realschulabschluss. Im Rahmen von Zukunftssicherung und auch der Möglichkeit mehr Gehalt bekommen zu können suche ich nun für diese Mitarbeiterin eine Möglichkeit, sich zu qualifizieren. Es wäre ganz toll, wenn du mir da einige Tipps geben könntest.

Vielen Dank schon mal.

Gruß Traumfee
Traumfee
 
Beiträge: 3
Registriert: 13.07.2009 23:01

Beitragvon eon_tobias » 14.07.2009 00:03

hallo traumfee!

ist ja lustig, ich hab heut privat schonmal eine anfrage bekommen, die deiner wie ein ei dem anderen gleicht ;)

ich hab die prüfung in augsburg gemacht im predigerberg, einer schule an dem normalerweise die vollzeitausbildung stattfindet. ich war dort bei der schulleitung und habe einfach mal angefragt wie das denn wäre, obs da eine möglichkeit gibt. die meldung an die regierung haben die dann übernommen ;)

die bücher weiss ich leider nciht mehr alle, hab aber eine bücherliste von der schule bekommen. allerdings musste ich vorher schon nachweisen, wie ich mich darauf vorbereitet habe.
ob das heute noch so ist, weiss ich nciht, in den nächsten jahren werden ja viele pädagogen benötigt werden...

lg
tobi
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt.
Albert Einstein, deutsch-amerikanischer Physiker, 1879 - 1955
---
Habt ihr schon nach eurem Thema gesucht?
Forensuche | http://google.de
---
Liebe Grüße von Tobias aus Augsburg
das bin ich: http://tobias-schiesser.de
Vorsitzender im Landesverband der http://waldkindergarten-bayern.de
eon_tobias
 
Beiträge: 509
Registriert: 16.11.2006 09:28
Wohnort: Augsburg, Bayern

Beitragvon Traumfee » 14.07.2009 00:12

Hi tobias,

das mit der privaten Anfrage war ich aber nicht. :D

Hmm, Augsburg ist ja nicht sooo weit weg, das sollte in München aber auch funktionieren.

Darf ich fragen, wie lange du schon im pädagogischen Bereich gearbeitet hast, bevor du dich dazu entschlossen hast, die Kinderpflegeprüfung abzulegen?

Gruß
Traumfee
Traumfee
 
Beiträge: 3
Registriert: 13.07.2009 23:01

Beitragvon eon_tobias » 14.07.2009 00:22

hi!
war zwei jahre im päd. bereich. ich glaube alternative dazu war damals 4 jahre eigener haushalt mit mindestens einem kind...
wie das heute ist würde ich in münchen direkt erfragen. schulen gibt es in münchen glaub ich mehrere, letzte woche hatte ich zum beispiel kinderpflegerinnen aus der caritas-schule in der landwehrstr. in der einrichtung...

liebe grüße
tobi
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt.
Albert Einstein, deutsch-amerikanischer Physiker, 1879 - 1955
---
Habt ihr schon nach eurem Thema gesucht?
Forensuche | http://google.de
---
Liebe Grüße von Tobias aus Augsburg
das bin ich: http://tobias-schiesser.de
Vorsitzender im Landesverband der http://waldkindergarten-bayern.de
eon_tobias
 
Beiträge: 509
Registriert: 16.11.2006 09:28
Wohnort: Augsburg, Bayern

Beitragvon Traumfee » 14.07.2009 00:30

Hi,

also diese Voraussetzungen würde meine Mitarbeiterin locker erfüllen können. Ja, Caritasschule in der Landwehrstraße hab ich auch schon gefunden, danke. :D

Gruß
Traumfee
Traumfee
 
Beiträge: 3
Registriert: 13.07.2009 23:01


Zurück zu Aus- und Weiterbildung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste