Externenprüfung zur Kinderpflegerin in NRW, Essen

Alles rund um Aus- und Weiterbildung

Moderator: Team

Externenprüfung zur Kinderpflegerin in NRW, Essen

Beitragvon Daggi » 13.07.2009 20:18

Hallo ihr Lieben,

wer hat im Mai dieses Jahres von euch eine Externenprüfung zur Kinderpflegerin gemacht und kann mir was darüber erzählen?. Bin Ergänzungskraft und muss erst Kinderpflege machen, um Erzieherin zu werden (ätz). Bevor ich mich bei der Bezirksregierung anmelde, wollte ich gern wissen, was in so einer Prüfung dran kommt. Habe nämlich theoretisch gar keinen Plan. Eine Bücherliste habe ich mir besorgt, aber das kann ja nicht alles sein. Kann´ja nicht alle Bücher auswendig lernen, oder? Hoffe, jemand kann mir ein wenig weiterhelfen.
Danke schon mal im voraus.
Schöne Woche noch, Daggi :)
Daggi
 
Beiträge: 3
Registriert: 17.12.2008 16:26
Wohnort: Essen

Beitragvon eon_tobias » 13.07.2009 23:09

hi daggi!
du solltest schon wissen was in den büchern steht. vieles ist aber auch logisch zu bewerkstelligen. man darf auch nciht vergessen dass die nächsten jahre (bis 2013) immer mehr personal gebraucht wird...

btw.: mich würde deine bücherliste interessieren. wo hast du die her?
lg
tobias
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt.
Albert Einstein, deutsch-amerikanischer Physiker, 1879 - 1955
---
Habt ihr schon nach eurem Thema gesucht?
Forensuche | http://google.de
---
Liebe Grüße von Tobias aus Augsburg
das bin ich: http://tobias-schiesser.de
Vorsitzender im Landesverband der http://waldkindergarten-bayern.de
eon_tobias
 
Beiträge: 509
Registriert: 16.11.2006 09:28
Wohnort: Augsburg, Bayern

Externenprüfung zur Kinderpflegerin in NRW, Essen

Beitragvon Daggi » 15.07.2009 18:16

Hi Tobias,

natürlich muss ich wissen, was in den Büchern steht, habe ja auch vor, diese zu lesen. Aber dann weiss ich immer noch nicht, in welcher Form die Prüfung laufen wird und was ich machen muss, einen Aufsatz schreiben, eine Planung machen, etc.
Die Bücherliste habe ich vom Berufskolleg in Essen. Bin einfach hingegangen und habe eine Kopie bekommen.

Liebe Grüße
Daggi
Daggi
 
Beiträge: 3
Registriert: 17.12.2008 16:26
Wohnort: Essen

Beitragvon eon_tobias » 18.07.2009 11:15

hi!
du musst im allgemeinen in jedem fach eine prüfung machen, in dem "normale vollzeitschüler" eine jahresfortgangsnote hatten.
die meisten prüfungen sind praktisch bzw halbpraktisch (also auch mit theoretischem teil). dennoch gibt es auch einige in rein schriftlicher form. bin mir nciht sicher, denke das regeln die schulen intern (ausser deutsch und pad./psych, das ist für alle - auch vollzeitschüler schriftlich und der praktischen prüfung im kindergarten, auch für die vollzeitschüler)

frag doch einfach ncohmal bei dem ebrufskolleg an.

hoffe ich konnte helfen, lg
tobi
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt.
Albert Einstein, deutsch-amerikanischer Physiker, 1879 - 1955
---
Habt ihr schon nach eurem Thema gesucht?
Forensuche | http://google.de
---
Liebe Grüße von Tobias aus Augsburg
das bin ich: http://tobias-schiesser.de
Vorsitzender im Landesverband der http://waldkindergarten-bayern.de
eon_tobias
 
Beiträge: 509
Registriert: 16.11.2006 09:28
Wohnort: Augsburg, Bayern


Zurück zu Aus- und Weiterbildung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste

cron