Deutsche Gebärdensprache

Alles rund um das Thema Heil- und Sonderpädagogik

Moderator: Team

Deutsche Gebärdensprache

Beitragvon Gras » 06.09.2008 13:56

Ich interessiere mich für die Deutsche Gebärdensprache.
Wer kann mir Infos geben? Wer lernt sie? Wer kann sie? Wie steigt man am besten ein? Wo kann ich am besten nachfragen? Wie sieht der Alltag aus in einem Kindergarten, wo die DGS angewand wird?
Würde gerne diese Herausforderung annehmen und die Sprache erlernen.
Wer kann mir ein paar Infos dazu geben?
Der weiteste Weg beginnt mit einem ersten Schritt.
Gras
 
Beiträge: 12
Registriert: 29.03.2008 11:45
Wohnort: Kölle

Beitragvon schlingeline » 08.09.2008 15:58

hi da mußt du dich an Krankenkassen, VHS oder dem DSB in deinem Bundesland waenden. Ich bin zwar schwerhörig aber behersche die Gebärdensprache nicht, daher kann ich dir auch keine Tips geben.
oder schaue bei google was du da unter gebärdensprache bekommst.
gruß schlingeline
schlingeline
 
Beiträge: 34
Registriert: 15.05.2007 17:33

Gebärdensprache

Beitragvon Imke » 21.10.2008 20:55

Hallo,
ich bin gerade im Anfängerkurs der Gebärdensprache.
Wenn man einmal im Thema drin ist, ist es gar nicht mehr so schwer.
Ich mache einen sehr guten Kurs bei der VHS!

Gruß, Imke
Imke
 
Beiträge: 23
Registriert: 19.10.2008 13:44

Beitragvon schlingeline » 21.10.2008 21:02

hi imke,

weswegen besuchst du den Gebärdenkurs ? aus beruflichen Gründen oder da du schwerhörig oder gehörlos bist. gruß schlingeline
schlingeline
 
Beiträge: 34
Registriert: 15.05.2007 17:33

DGS

Beitragvon Imke » 22.10.2008 22:00

Hallo Schlingeline!

Zum einen gehe ich zum DGS-Kurs, da es mich schon lange interessiert und fasziniert. Anderererseits arbeite ich im integrativen Bereich und überlege, ob ich in ein paar Jahren ganz in die Heilpädagogik gehen soll. da können die Gebärdensprach-Kenntnisse evtl. von Vorteil sein.

Gruß, Imke
Imke
 
Beiträge: 23
Registriert: 19.10.2008 13:44

Beitragvon schlingeline » 23.10.2008 02:00

hi imke wie hoch sind denn die Gebühren für so einem Kurs.
gruß schlingeline
schlingeline
 
Beiträge: 34
Registriert: 15.05.2007 17:33

Beitragvon Teddybär » 23.10.2008 16:20

Hallo,ich habe vor vielen Jahren zwei Kurse an der VHS belegt,es hat wahnsinnigen Spaß gemacht und wir konnten uns in mit einfachen Gebärden verständigen.
Wende Dich doch einfach einmal an deas Deutsche Gebärdensprachzentrum,genaue Adresse gibt es im Internet.
um aufstehen zu können, muss man mindestens einmal hingefallen sein
Teddybär
 
Beiträge: 148
Registriert: 02.03.2007 22:56
Wohnort: Deutschland

Kursgebühren

Beitragvon Imke » 23.10.2008 21:42

Hi schlingeline!

Die Gebühren bei der VHS waren ca. 40 € für 10x 90 Minuten.
Das ist relativ günstig.

Imke
Imke
 
Beiträge: 23
Registriert: 19.10.2008 13:44

Beitragvon schlingeline » 30.11.2009 03:21

hi imke,

in welchem bundesland lebst du denn ?

gruß schlingeline
schlingeline
 
Beiträge: 34
Registriert: 15.05.2007 17:33

Da hast Du aber Glück

Beitragvon sue1266 » 04.03.2010 15:55

Wenn ich es richtig gesehen habe, kommst Du aus Kölle. Da hast Du sogar die Auswahl. VHS, kann sehr gut sein und war es zumindest bei mir. Bei uns war das dann LGS also lautbeleitende Gebärdensprache. Oder Loorens. Ein Institut, dass DGS unterrichtet. Teilzeit bzw. am Wochenende. Einfach mal Googlen und dann Mailen oder anrufen.

Wie ich Dich beneide.

Ich muss mich irgendwann entscheiden, ob ich den weiten Weg nach Köln oder den weiten Weg nach Essen mache. Zur Zeit muss also VHS reichen.

Herzliche Grüße
Sue
sue1266
 
Beiträge: 2
Registriert: 26.02.2010 17:46
Wohnort: Tönisvorst

DGS

Beitragvon Imke » 02.05.2010 08:01

Hallo,

also DGS bei einem Institut (in Köln) oder bei der VHS zu lernen, macht eigentlich kaum einen Unterschied (außer der Preis variiert sehr stark).
Wichtig finde ich, dass der Dozent/die Dozentin selbst gehörlos ist! Denn nur dann kann man (für die Unterrichtsstunden) ganz in die Gehörlosenwelt einsteigen und viel besser lernen.
Wichtig ist noch, dass man am Anfang nicht gleich mit einem Intensivkurs beginnt-> viel zu viel Neues auf einmal! Erst mal 1-2 Stunden in der Woche und am Ende vom Kurs evtl. einen Intensivkurs zur Wiederholung.
Es gibt aber in vielen Städten die Gehörlosenseelsorge. Dort werden natürlich auch Kurse angeboten!

Lg
Imke
 
Beiträge: 23
Registriert: 19.10.2008 13:44

Deutsche Gebardensprache

Beitragvon Bakuda » 26.12.2012 01:22

Wager Junction sucht vermehrt nach deutschen Spielern fьr unsere Partner. Beide Kasinos haben eine sehr gute Rate Neuanmeldungen in Ersteinzahlungen umzuwandeln. Jetzt mцchten wir dies gerne weiter ausbauen.

Webmasters, falls Ihr eine deutsche Kundschaft und Ihr Interesse an einer Zusammenarbeit habt, dann kontaktiert uns doch einfach.

Wager Junction bietet freundlicheste Bedingungen in der Branche, wo Sie mit einem Rev Share von 35 beginnen. Wir bieten Ihnen immer einen extra Bonus. Wir haben keine Mindestanzahl von Neuanmeldungen, die wir von Ihnen benцtigen und wir nehmen keine negativen Resultate in den nдchsten Monat. Wir verfьgen ьber eine Vielzahl von Zahlungsmethoden sowie Marketingmaterialien.


Wir freuen uns von Ihnen zu hцren

Mit freundlichen GrьЯen,
Existe un sitio farmaceutico para adquirir Priligy por internet contra los sintomas de la eyaculacion precoz a bajo precio. Tambien trate de comprar Kamagra en Madrid a bajo precio.
Bakuda
 
Beiträge: 3
Registriert: 11.04.2012 03:26

Re: Deutsche Gebärdensprache

Beitragvon trewq » 17.06.2014 14:47

Mal googeln "Gebärdensprache lernen" - da gibts viele interessante Links.
trewq
 
Beiträge: 1
Registriert: 10.06.2014 13:41

Re: Deutsche Gebärdensprache

Beitragvon Talker22 » 24.01.2017 16:59

Hallo,
ist vielleicht etwas neumodisch, aber bei Youtube gibt es wirklich eine ganze Reihe von guten Tutorials, bei denen du die Grundlage der Gebärdensprache erlernen kannst. Ansonsten gibt es auch bei diverrsen Volkshochschulen entsprechende Kurse. Schau mal ob da bei dir was in der Nähe ist.
Talker22
 
Beiträge: 1
Registriert: 23.01.2017 11:47


Zurück zu Heil- und Sonderpädagogik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast