erzieherin Die Fachhomepage fuer Erzieherinnen
Seite ausdruckendrucken
Logo
Startseite
Service
Arbeitsfelder
Berufsbildung
Themen
Medien
 
* Fachartikel
* Fachliteratur
* Kinder- und Jugendliteratur
* Spiele
* Musik
Fachberatung
Diskussion



erzieherin-online wird unterstützt von:

Unser Sponsor...
hier werben?

diese Rubrik betreut:
Anna Bordeaux  


Alle Top-Levels:
Valid HTML 4.01!
Fehler gefunden?
Bitte Nachricht senden...

-
Hier sind Sie:
> Startseite | Medien | Kinder- und Jugendliteratur | Bilderbücher | Endlich fängt die Schule an!
-

Montag, 24. September 2018

Kinder- und Jugendliteratur

Endlich fängt die Schule an!


Durch einfaches Klicken auf den Buchtitel können Sie dieses Buch bei Interesse direkt bei dem Buchversender amazon.de bestellen. Mit jedem Kauf bei amazon.de über einen unserer Links unterstützen Sie diese Website, ohne dass Ihnen dadurch Mehrkosten entstehen.


Endlich fängt die Schule an! - direkt bestellen Friederike Wilhelmi, Susanne Krauss
ars edition, 2004
ISBN: 3-7607-1421-8
Preis: 12,50 €

Inhalt:
David liegt im Bett und ist furchtbar aufgeregt. Morgen ist sein erster Schultag. Und er wünscht sich nichts mehr, als neben seinem besten Freund Jakob sitzen zu können. Ob das wohl klappt? Als Mama am nächsten Morgen ins Kinderzimmer kommt, ist David schon fertig angezogen und hat den Schulranzen auf dem Rücken. Jetzt fehlt nur noch die Schultüte, dann geht es los!
In der Schule ist dann doch nicht alles so, wie er es sich vorgestellt hat und statt Jakob sitzt er neben einem rothaarigen Mädchen. Schon bald erkennt David, dass man auch mit ihr Spaß haben kann und am Ende des Schultages sind sie schon drei Freunde: David, Jakob und Hannah.

Kommentar:
Die Geschichte spiegelt sehr gut die Gefühle der "neuen Schulkinder" zwischen Vorfreude und Angst vor der neuen Situation wieder. Die Illustrationen sind kindgerecht und mir gefällt gut, dass es bei einigen Bildern viel zu entdecken gibt, was dann auch jeweils gut zum Text passt.
Ein Buch, dass für die "Großen" zur Vorbereitung auf die Schule gut geeignet ist. Es behandelt sacht die Thematik, dass sich nicht alle Vorstellungen bezüglich der Schule, die Kinder vorher haben, umsetzen lassen. Gleichzeitig zeigt es, dass es durchaus nicht so schlimm oder sogar ganz gut ist, wenn man sich auf das Neue erst einmal einlässt.
Gut gefällt mir, dass in diesem Buch nicht der/die LehrerIn als zentrale Person steht, sondern andere Kinder.
Auch für die neuen ErstklässlerInnen ist das Buch für die Anfangszeit sehr gut geeignet. Da viele sicher die gleichen oder ähnliche Erfahrungen wie die Charaktere im Buch machen. So regt es zu Gesprächen über eigene Ängste und Hoffnungen in Bezug auf die Schule an.
Fazit:
Empfehlenswert!

(ab)

 
-
Adresse: http://www.erzieherin-online.de/medien/kinderliteratur/buecher/schulanfang.php
Letzte inhaltliche Änderung: 08.08.2004

-
© Copyright 1999-2018 bei erzieherin-online - Impressum