erzieherin Die Fachhomepage fuer Erzieherinnen
Seite ausdruckendrucken
Logo
Startseite
Service
Arbeitsfelder
Berufsbildung
Themen
Medien
 
* Fachartikel
* Fachliteratur
* Kinder- und Jugendliteratur
* Spiele
* Musik
Fachberatung
Diskussion



erzieherin-online wird unterstützt von:

Unser Sponsor...
hier werben?

diese Rubrik betreut:
Anna Bordeaux  


Alle Top-Levels:
Valid HTML 4.01!
Fehler gefunden?
Bitte Nachricht senden...

-
Hier sind Sie:
> Startseite | Medien | Kinder- und Jugendliteratur | Kinderfilme | Grzimek-Klassiker
-

Samstag, 21. Juli 2018

Kinder- und Jugendliteratur


Durch einfaches Klicken auf den Titel können Sie den Film bei Interesse direkt bei dem Buchversender amazon.de bestellen. Mit jedem Kauf bei amazon.de über einen unserer Links unterstützen Sie diese Website, ohne dass Ihnen dadurch Mehrkosten entstehen.


"Kein Platz für wilde Tiere" und "Serengeti darf nicht sterben"

Grzimek-Klassiker - Cover
Prof. Dr. Bernhard Grzimek
Universal, 20.09.2004
ISBN: 3-89945-721-8
170 Minuten
FSK: ab 6 Jahren

Inhalt:

Die DVD enthält die beiden preisgekrönten Tierfilme "Kein Platz für wilde Tiere" und "Serengeti darf nicht sterben" von Prof. Dr. Bernhard Grzimek auf einer DVD. Zusätzlich gibt es als Bonusmaterial eine Bildergalerie mit Fotos von den Dreharbeiten.

Kommentar:
Der Film "Kein Platz für wilde Tiere" wurde vor 49 Jahren gedreht und auch "Serengeti darf nicht sterben" ist mittlerweile schon 46 Jahre alt. Doch diese Filme sind echte Klassiker des Tierfilms und immer noch sehenswert. Die Filme waren für ihre Zeit wegweisend in Bezug auf sinnvollen und verantwortungsbewussten Tierschutz. "Serengeti darf nicht sterben" wurde als bisher einziger deutscher Dokumentarfilm mit dem Oscar ausgezeichnet.
Die atemberaubenden Landschaftsaufnahmen und aufregenden Tierszenen fesseln auch heute noch unvermindert. Die Kinder erfahren viel von den verschiedenen Tierarten, dem Leben - früher - in Afrika und über den Arten- und Umweltschutz.
Prof. Dr. Grzimek war und ist nicht unumstritten. Vor allem sein Umgang mit und die Zur-Schau-Stellung der afrikanischen Ureinwohner wäre in der heutigen Zeit sicherlich - und meiner Ansicht nach mit Recht - nicht mehr so wie in diesen Filmen möglich. Gerade aus diesem Grund bedürfen Kinder bei diesen Filmen meiner Meinung nach auf jeden Fall eine intensive Betreuung durch Erwachsene, die sich mit den Filmen und der Problematik dieser Darstellung auseinander gesetzt haben. Die Altersfreigabe ab 6 Jahren ist außerdem meienr Meinung nach hart an der Grenze, denn zarter besaitete Kinder im Grundschulalter können mit den Kampfszenen der Tiere Schwierigkeiten haben.

Fazit:
Natürlich müssen Abstriche bei der so genannten "political correctness" gemacht werden. Doch dies sollte man unter dem Gesichtspunkt, dass diese Filme in einer ganz anderen Zeit gedreht wurden, meines Erachtens mit Nachsicht betrachten. Ich halte diese Filme trotz diesem Kritikpunkt zu Recht für empfehlenswerte Klassiker.

(ab)


 
-
Adresse: http://www.erzieherin-online.de/medien/kinderliteratur/filme/grzimek.php
Letzte inhaltliche Änderung: 30.03.2005

-
© Copyright 1999-2018 bei erzieherin-online - Impressum