erzieherin Die Fachhomepage fuer Erzieherinnen
Seite ausdruckendrucken
Logo
Startseite
Service
Arbeitsfelder
Berufsbildung
Themen
Medien
 
* Fachartikel
* Fachliteratur
* Kinder- und Jugendliteratur
* Spiele
* Musik
Fachberatung
Diskussion



erzieherin-online wird unterstützt von:

Unser Sponsor...
hier werben?

diese Rubrik betreut:
Anna Bordeaux  


Alle Top-Levels:
Valid HTML 4.01!
Fehler gefunden?
Bitte Nachricht senden...

-
Hier sind Sie:
> Startseite | Medien | Musik | CD-Rezensionen | Zehn Gebote geb ich dir
-

Sonntag, 23. September 2018

Zehn Gebote geb ich dir

Sie können durch einfaches Klicken auf das Cover diese CD direkt bei amazon.de bestellen.
Mit jedem Kauf bei amazon.de über einen unserer Links unterstützen Sie diese Website, ohne dass Ihnen dadurch Mehrkosten entstehen.
Wir danken ihnen für Ihre Unterstützung!


Zehn Gebote geb ich dir Zehn Gebote geb ich dir
von Detlev Jöcker und Rolf Krenzer
Menschenkinder Verlag, 2003
ISBN: 3-89516-194-2

Inhalt:
Die CD enthält 12 Liedern, wobei das erste Lied eine Einführung zu den Geboten ist und das letzte Lied ein Gottes-Loblied. Die anderen Lieder haben jeweils ein Gebot zum Thema. Dazu gehört ein Booklet mit den Texten aller Lieder.

Kommentar:
Ein auf den ersten Blick ungewöhnliches Thema für eine Kinder-CD. Doch in einer Zeit, in der die Rufe nach Werten wieder lauter werden, sicherlich ein interessantes Projekt. Das dachte ich, als ich von dieser CD hörte. Es machte mich neugierig und diese Neugier hat sich gelohnt.
Auf der CD "Zehn Gebote geb ich dir", wird das Thema endlich einmal umfassend und für Kinder verständlich behandelt. Dabei wird das 5. Gebot - kennen Sie es noch??? - "Du sollst nicht töten" genauso wenig ausgeklammert wie die "leichter verdaulichen" Gebote.
Sehr einfühlsam wird dabei das 4. Gebot "Du sollst Vater und Mutter ehren" behandelt. Hier wird nicht auf "immerwährende Heile Welt" gesetzt, sondern auch der Fall der Trennung der Eltern angesprochen:
"Kommen sie bei uns zu Haus
nicht mehr miteinander aus.
Wenn sie eigene Wege gehn,
Hilf mir, Gott, sie zu verstehn."
Obwohl das "Du sollst" auf der gesamten CD deutlich im Vordergrund steht, wirkt die CD nicht nach erhobenem Zeigefinger, sondern zuversichtlich und Vertrauen gebend. Nur an einer einzigen Stelle zum Thema Lügen wirkt es für meinen Geschmack zu kontrollierend:
"Gott hört ganz genau,
ob man die Wahrheit spricht.
Und wenn er dich gar lügen hört,
gefällt´s ihm sicher nicht."
Doch wird diese bereits in der nächsten Strophe wieder durch positive Formulierungen wett gemacht.

Fazit:
Für ErzieherInnen, die im Rahmen der religiösen Erziehung an dieses Thema heran gehen wollen, ist diese CD eine echte Hilfe. Die für Kinder normalerweise sehr trockenen Bibeltexte und manchmal schwierig zu verstehenden und auf ihre Lebenssituation umzusetzenden Gebote, werden kindgerecht umgesetzt. Die Musik unterstreicht die einfühlsamen Texte und das durchaus nicht nur in getragenen Weisen, sondern so, dass es Kindern Spaß macht mit zu singen!
Eine ungewöhnliche und zugleich ungewöhnlich gut gelungene CD!

Rezensiert von Anna Bordeaux
(ab)

 
-
Adresse: http://www.erzieherin-online.de/medien/musik/rezensionen/archiv/gebote.php
Letzte inhaltliche Änderung: 03.03.2004

-
© Copyright 1999-2018 bei erzieherin-online - Impressum