erzieherin Die Fachhomepage fuer Erzieherinnen
Seite ausdruckendrucken
Logo
Startseite
Service
Arbeitsfelder
Berufsbildung
Themen
 
* Projekte
* Forschung
Medien
Fachberatung
Diskussion



erzieherin-online wird unterstützt von:

Unser Sponsor...
hier werben?

diese Rubrik betreut:
Anna Bordeaux  


Alle Top-Levels:
Valid HTML 4.01!
Fehler gefunden?
Bitte Nachricht senden...

-
Hier sind Sie:
> Startseite | Themen | Projekte | Waldprojekt | Die Durchführung
-

Mittwoch, 21. November 2018

Auf Waldfühlung - Ein Waldprojekt



Bereich Freispiel

Das Freispiel wird für die Waldkinder, in den Wald verlegt. Nachdem wir dort angekommen sind, haben die Kinder bis zum Frühstück Freispielzeit. Das Freispiel verändert sich für die Waldkinder folgendermaßen: Statt der bisherigen Spielsachen im Kindergarten bestimmen nun Naturmaterialien und Kletterbäume das Freispiel. Der Ort, an dem das Freispiel letztlich stattfindet, ist unterschiedlich und letztlich von der Situation und dem Wetter abhängig, in Frage kommen zwei Orte:
Der Bereich rund um den Bauwagen, also Wiese und Waldrand, sowie der Wald selbst, der Bereich der Grillstelle und der Bereich des kleinen Wäldchens.

Bereich Alltag

Der Bereich Alltag in diesem Projekt lässt sich folgendermaßen beschreiben: Die Kinder erleben jeweils während der Waldwochen einen ähnlichen Alltag (Tagesablauf) als im Kindergarten. Nach dem Freispiel wird gefrühstückt und danach ist noch Zeit für Angebote.
Das Waldprojekt wirkt allerdings auch so noch in den Kindergartenalltag ein, denn in der Zeit wo wir nicht im Wald sind, wird durch Geschichten, Bilderbücher, Spiele und Angebote der Wald auch ein Stück weit in den Kindergarten geholt.

Bereich Elternarbeit

Der Bereich Elternarbeit wird im Projekt in sofern aufgegriffen, dass die Eltern auch die Möglichkeit haben an unseren Waldtagen dabei zu sein. Sie können mit uns in den Wald gehen und einen Tag lang gemeinsam mit ihrem Kind Walderfahrungen sammeln.

Bücher zum Thema Wald: Da während unserer Waldtage ein Büchertisch einer Mutter im Kindergarten ausgestellt war, und es auch viele Waldbücher (Sachbücher zum Wald und Bilderbücher) gab, hatten die Eltern auch in dieser Beziehung die Möglichkeit mit dem Thema in Kontakt zu kommen und sich über Literatur zu informieren.

Durch Gespräche der Eltern untereinander war es möglich einen Teil des Projektes gemeinsam mit Eltern zu planen. So kam auch der Förstertag, die Tage mit der Biologin Fr. Rosenbauer zustande. Auch das Grundstück für den Bauwagen wurde von einer Mutter organisiert.

Inhalt Baum weiter >>

 
-
Adresse: http://www.erzieherin-online.de/themen/projekte/waldprojekt/durchf.php
Letzte inhaltliche Änderung: Januar 2002

-
© Copyright 1999-2018 bei erzieherin-online - Impressum